Neue "Hirschen" in der 70 bis 100 PS-Klasse

Mit den neuen Traktorenbaureihen 5M und 5G weitet John Deere sein Angebot bis 100 PS massiv aus ...

Nun auch Traktoren im "mittleren Segment"

[134451917688312.jpg][134451917688312.jpg]
 
Und: John Deere bietet damit neben Traktoren im Premiumsegment nun auch Traktoren im "mittleren Segment" an.
 
Über einen weiten Leistungsbereich hinweg bieten die neuen Kompakten der Serien 5M und 5G von John Deere eine Vielzahl von Ausstattungsvarianten und Wahlmöglichkeiten für Vieh-, Ackerbau-, Gemischt- und Sonderkulturbetriebe. Insgesamt 13 neue Modelle ergänzen die bisherigen 5R-Premium-Modelle.

John Deere-Qualität im "mittleren Segment"

Der Vorteil für die Kunden: Bewährte John Deere-Qualität ist nun auch im mittleren Segment verfügbar. Bei der Ausstattung kann je nach Bedarf auch auf Elemente der Premiumserie zurückgegriffen werden, allerdings stehen auch einfachere Varianten zur Verfügung.

5M: Die vielseitigen Allzweck-Traktoren

Die 5M-Traktoren eignen sich als vielseitige Allzwecktraktoren für ein breites Einsatz-Spektrum, durch die Halb-rahmenbauweise vor allem für den Einsatz von Frontladern. Mit ihren kompakten Abmessungen und vielfältigen Ausrüstungsmöglichkeiten sind diese Traktoren ideal für kleinere und mittlere Viehbetriebe geeignet. Ob es um Futterverteilung, Frontladerarbeiten, Mäharbeiten, Ballenpressen, Transportarbeiten oder das Düngerstreuen geht, die neue 5M-Reihe ist dafür der richtige Partner. Vor allem die auf die 5M-Traktoren exakt abgestimmten Frontlader von John Deere bieten als Systemlösung einen echten Mehrwert.

Leistungsspektrum von 70 bis 100 PS

[1344518994577376.jpg][1344518994577376.jpg][1344518994577376.jpg][1344518994577376.jpg]
 
Die neuen 5M-Traktoren arbeiten mit 4,5-Liter-PowerTech- M-Motoren mit Leistungen von 70 bis 100 PS (97/68 EC), die die Abgasnorm der Stufe IIIA erfüllen. Diese Antriebsaggregate sind mit Turbolader und Ladeluftkühlung ausgerüstet. Abgesehen von reduzierten Abgaswerten und niedrigem Kraftstoffverbrauch warten diese Kraftpakete mit zwei Prozent Überleistung und einem Drehmomentanstieg von 34 Prozent auf. Damit sind sie für besonders anspruchsvolle Arbeiten gerüstet. Drei unterschiedliche Getriebevarianten: Das 32/16-Gang PowrReverser-Getriebe mit zwei-stufiger Lastschaltung, die ohne Betätigung der Kupplung unter voller Last eingesetzt werden kann. Der Reversier-Hebel befindet sich unmittelbar an der Lenksäule und wird jeweils mit deren Neigungsverstellung in Position gebracht. Daneben steht ein 16/16-Gang PowrReverser-Getriebe sowie ein 16/16-Gang Synchrongetriebe zur Auswahl. Bei diesem nicht unter Last reversierbaren Getriebe ist der Reversierhebel in das Armaturenbrett eingebaut. Ölgekühlte Kupplungen und eine Parksperre serienmäßig, Kriechganggetriebeuntersetzung gibt es optional (Minimalgeschwindigkeit bei Nenndrehzahl 300 m/h). Das offene Hydrauliksystem der 5M-Traktoren arbeitet mit einer leistungsstarken Tandempumpe mit bis zu 74 l/min Leistung, die eine schnelle Reaktion der Anbaugeräte sicherstellt, wahlweise ist eine Pumpe mit 94 l/min verfügbar. Ebenso können 5M-Kunden zwischen einer elektrohydraulischen und einer mechanischen Steuerung der drei-Punkt-Hydraulik wählen.

Wegezapfwelle hilft, Anhänger anzutreiben

[1344519107706952.jpg][1344519107706952.jpg][1344519107706952.jpg][1344519107706952.jpg]
 
Neu im Programm ist die 540/540E/Wegzapfwelle, außerdem sind die Zapfwellenvarianten 540/540E und die elektronisch zuschaltbare 540/540E/1000er-Zapfwelle verfügbar. Wahlweise lassen sich die Traktoren auch mit Frontkraftheber und John Deere-Frontzapfwelle sowie zwei Frontlader Typen ausrüsten. Neben ausgezeichneter Rundumsicht bietet die Fahrerkabine der 5M-Traktoren eine helle Innenausstattung, ein neu entwickeltes Armaturenbrett, ergonomisch angeordnete Bedienhebel, einschließlich der in Höhe und Neigung verstellbaren Lenksäule, sowie verschiedene Sitzkonfigurationen und Beleuchtungsvarianten.

5G-Traktoren für besondere Anforderungen

[1344519125130918.jpg][1344519125130918.jpg][1344519125130918.jpg][1344519125130918.jpg]
 
Die 5G-Traktoren sind in erster Linie für kleinere Ackerbau- und Gemischbetriebe gedacht, sowie für Kunden mit besonderen Anforderungen im Gemüsebau (GH-Versionen mit hoher Bodenfreiheit), im Obstbau (GF-Version) und im Weinbau (GV-Modelle). Die neue 5G-Reihe besteht aus drei Grundmodellen mit 80, 90 oder 100 PS nach 97/68 EC. Je nach Betriebsart werden unterschiedliche Varianten angeboten: Die Modelle 5GH, vorwiegend für den Gemüsebau, verfügen über eine hohe Bodenfreiheit, die 5GF-Modelle mit weniger als 1,5 m Spurweite eignen sich in erster Linie für den Obstanbau und die GV-Modelle mit etwas mehr als 1 m Breite können perfekt im Weinbau eingesetzt werden. Alle neun Modelle der 5G-Serie arbeiten mit 4,5 Liter PowerTech M-Motoren der Abgasstufe IIIA, Turbolader und Ladeluftkühlung ausgestattet.

Getriebevarianten für unterschiedliche Einsätze

Eine Reihe von Getriebevarianten steht zur Verfügung. Neben der kostengünstigen Grundversion, einem synchronisierten 12/12-Gang 30 km/h-Getriebe steht auch ein 24/24-Gang (40 km/h) zur Verfügung. Noch mehr Komfort bieten das 24/24-Gang 40 km/h-Getriebe mit Kriechgang sowie das 24/12-Gang Getriebe mit PowerReverser. Die John Deere 5G-Traktoren arbeiten mit einem schnell ansprechenden offenen Hydrauliksystem mit Tandempumpe, die bis zu 72 l /min fördert (wahlweise bis zu 85 l/min). Für die Modelle 5GF und GV sind Hydraulikpumpen mit einem Fördervolumen von bis zu 85 l/min vorgesehen. Je nach Erfordernis sind die 5G-Traktoren mit drei Steuergeräten (5G und 5GH) oder mit vier Steuergeräten heckseitig und weiteren vier Steuergeräten mittig für die Varianten 5GF und GV lieferbar. Als Zapfwellen-Optionen bietet John Deere eine 540/540E/Wegzapfwelle oder eine 540/1000/Wegzapfwelle an.
Die Kabine verfügt jeweils rechts und links über Konsolen mit übersichtlichen Bedienungselementen. Dachhimmel und Klimaanlage lassen genügend Kopffreiheit und ermöglichen gute Sicht auf den Frontlader und die Anbaugeräte.

8R und 8RT für größere Anforderungen

PowerTech Plus-Dieselmotoren ausgerüstet. Sie entsprechen der Abgasnorm der Stufe "IIIA/Tier 3". Die Leistung beim größten Modell mit IPM (Intelligentes Power Management) liegt bei 380 PS, die Nennleistung beim kleinsten bei 245 PS.
 
Nähere Informationen erhalten Sie bei der Landw. Genossenschaft Landeck -
Ihr Partner in Ihrer Nähe!

Ihr Ansprechpartner

Array ( [0] => Array ( [G_KDNR] => Array ( [0] => 26002553 ) [G_FUNKTION] => Array ( [0] => Maschinenverkauf ) [G_RANK] => Array ( [0] => 1 ) [G_HAUPTKONTAKT] => Array ( [0] => 1 ) [G_ABTEILUNG] => Array ( [0] => ) ) )

Hubert Frank

Maschinenverkauf
+43 / 5442 / 624 72-15
+43 / 664 / 130 41 59
+43 / 5442 / 624 72-10

Grins

Landwirtschaftliche Gen. Landeck eGen

6500 Grins, Graf 152
http://www.lagerhaus-landeck.at